Korrektur der Alterssichtigkeit durch refraktiven Linsenaustausch mit Multifokallinsen

Alterssichtigkeit  (Presbyopie) ist das mit zunehmendem Alter schlechtere Sehen in der Nähe. Die Alterssichtigkeit kann prinzipiell durch einen refraktiven Linsenaustausch mit Einsetzen einer multifokalen Kunstlinse korrigiert werden.

Terminvereinbarung: (06151) 40 66 17 oder über das Kontaktformular

Multifokallinsen besitzen mehrere konzentrische Zonen mit unterschiedlicher Brechkraft und mehreren Brennpunkten: für Ferne und Nähe (bifokale Linsen) sowie für den mittleren Sehbereich (trifokale Linsen). Mit Multifokallinsen, die im Austausch gegen die natürliche Linse ins Auge eingesetzt werden, kann die Alterssichtigkeit sowie eine gleichzeitig bestehende Kurz- oder Weitsichtigkeit korrigiert werden.

Zur Korrektur der Alterssichtigkeit führen wir einen refraktiven Linsenaustausch mit Multifokallinsen-Implantation durch, wenn die Patienten älter als 45 Jahre sind. Voraussetzung ist eine eingehende Aufklärung über Chancen und Risiken.

Unsere Augenärzte Priv.-Doz. Dr. Volker Hessemer und (ab 1.11.2020) Dr. Wladislaw Giesbrecht führen bei uns die Korrektur der Alterssichtigkeit durch refraktiven Linsenaustausch mit Multifokallinsen durch. Sie sind langjährig erfahrene Experten auf diesem Gebiet.

Natürlich kann eine Multifokallinse auch im Rahmen einer Operation des Grauen Stars implantiert werden. Siehe hierzu die Seite "Operation des Grauen Stars" und dort unter "Normale Kunstlinsen und Premiumlinsen".